Schlagwort-Archive: Romantik

Fuck you, love – ungewöhnlicher Young-Adult-Roman

Im Jugendroman „Fuck you, love“ treffen Floyd und Storm nach einer Party immer wieder aufeinander. Aber keiner der beiden weiß, was in der gemeinsamen Nacht passiert ist – Stoff für jede Menge Spannung und Missverständnisse.

Fuck you love Daniela HartigTitel: Fuck you, Love

Autor: Daniela Hartig

Genre: Young Adult/Liebesroman

Verlag: Twentysix/E-Book

Seiten: 404

Erscheinungsjahr: 2018

 

Im Roman „Fuck you, Love“ folgen wir der Perspektive des 19-jährigen Floyd, der reiche Eltern hat, viele Partys feiert und sich auf den ersten Blick um nichts Sorgen machen muss. Bis auf einer seiner Partys Storm auftaucht – und sich alles verändert. Die beiden treffen immer wieder voneinander, aber keiner von ihnen kann sich richtig daran erinnern, was in der gemeinsamen Nacht passiert ist. Langsam bauen sie Vertrauen zueinander auf. Storm kommt selbst aus schwierigen Verhältnissen: Ihre Mutter ist früh gestorben und ihr Vater Alkoholiker. Trotzdem zeigt gerade sie Floyd, wie er sich zum Guten verändern kann. Denn auch er hat Probleme: Mit seinem Vater, der sich nie für ihn interessiert hat. Mit seinem Freund Ben, der die Begeisterung für Storm nicht verstehen kann. Und vor allem mit seiner Zukunft, denn Floyd hat eigentlich keine Ahnung, was er mit seinem Leben anfangen soll. Aber trotz der Annäherung der beiden schwebt die Unsicherheit über ihre erste Begegnung immer noch über ihnen. Fuck you, love – ungewöhnlicher Young-Adult-Roman weiterlesen

Endlich dein – Leichter Liebesroman mit unerwartetem Ende

Bei „Endlich dein“ geht es um Hochzeiten, Fotografie – und natürlich die große Liebe. Eine schöne, leichte Lektüre für zwischendurch.

Endlich Dein Paige ToonTitel: Endlich dein

Autor: Paige Toon

Genre: Liebesroman

Verlag: Fischer Krüger/E-Book

Seiten: 432

Erscheinungsjahr: 2017

 

Als Bronte zum Junggesellenabschied ihrer Freundin von Australien nach London reist, trifft sie dort auf Alex – und ist sofort fasziniert von ihm. Die beiden verbringen allerdings nur eine Nacht zusammen, denn Bronte muss zurück nach Australien. Dann verlieren sie sich aus den Augen. Ein Jahr später nimmt Bronte eine Stelle in London an und muss plötzlich mit Alex zusammenarbeiten, der einen Job beim gleichen Magazin hat. Aber Alex ist verlobt und wird bald heiraten. Um sich abzulenken, arbeitet Bronte nebenher als Fotografin – ausgerechnet für Hochzeiten. Endlich dein – Leichter Liebesroman mit unerwartetem Ende weiterlesen

A. Sanders: Mein Herz ist eine Insel – mehr, als erwartet

Titel und Cover von Anne Sanders „Mein Herz ist eine Insel“ lassen eigentlich auf eine seichte Sommerlektüre schließen. Aber der Roman bietet deutlich mehr Tiefe, als es auf den ersten Blick scheint. Für Fans von Schottland und Liebesromanen, die auch Spannung und Dramatik lieben. Empfehlung!

#Werbung: Da ich diesen Titel im Rahmen der „Hello Sunshine“-Kampagne des Blanvalet-Verlages gelesen habe, bin ich verpflichtet, diesen Blogpost so zu kennzeichnen. Ich kann euch aber versichern, dass meine Begeisterung für das Buch ehrlich ist!

Cover zu Anne Sanders: Mein Herz ist eine InselTitel: Mein Herz ist eine Insel

Autor: Anne Sanders

Genre: Liebesroman

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl der Printausgabe: 384 Seiten

Erscheinungsdatum: 27. März 2017

 

Isla Grant steht vor den Trümmern ihres Lebens. Vom langjährigen Freund Eric verlassen, ohne Job und Wohnung, kehrt sie auf ihre kleine schottische Heimatinsel zurück. Die Begegnung mit Vater und Geschwistern, die sie das erste Mal nach sechs Jahren wiedersieht, ist nicht von gegenseitiger Freude geprägt. Als Isla auch noch auf ihren Jugendfreund trifft, dem sie neben der Insel vor zehn Jahren ebenfalls den Rücken gekehrt hat, will sie eigentlich nur wieder weg von hier. Aber irgendetwas hält sie doch auf Bailevar. Dann taucht noch ein geheimnisvoller Fremder auf… A. Sanders: Mein Herz ist eine Insel – mehr, als erwartet weiterlesen

Carine Bernard: App to Date – moderne Krimi-Romanze

Psychologie-Studentin Jenny forscht an einer Dating-App. Als sie selbst darüber Jakob kennenlernt, geschehen in ihrer Umgebung schlimme Dinge. Moderne Krimi Romanze von Carine Bernard, die nachdenklich macht. Empfehlung!

Dieses Ebook wurde mir als Rezensionsexemplar von der Autorin Carine Bernard zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Cover zu Carine Bernard: App to dateTitel: App to Date

Autor: Carine Bernard

Genre: Krimi-Romanze

Verlag: Indie

Seitenzahl der Printausgabe: 292 Seiten

Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2017

 

Jenny, Psychologie-Studentin, arbeitet an der Uni in einer geheimen Forschungsgruppe, die eine Dating-App entwickelt hat. Benutzen darf sie diese lediglich zu Forschungszwecken und datet dabei mit erfundenem Profil verschiedenen Männer. Als ihr Bruder diese App auf ihr neues Handy installiert und auch sofort ausprobiert, trifft Jenny dabei auf Jakob – und verliebt sich in ihn. Jennys Forschungsleiter an der Uni erfährt von diesem privaten Treffen und verbietet sie sofort. Die wissenschaftlichen Ergebnisse sollen nicht verfälscht werden. Doch dann geschehen in Jennys unmittelbarer Umgebung dramatische Vorfälle: Ihr Bruder erleidet einen schweren Unfall und ein ehemaliger Proband, der Jenny stalkt, wird ermordet. Schließlich gerät auch noch Jakob unter Mordverdacht. Aber steckt er wirklich dahinter? Carine Bernard: App to Date – moderne Krimi-Romanze weiterlesen

Mira Morton: Seeigel küsst man nicht – leicht und seicht

Doros Freundinnen sind sich sicher: Um sie aus ihrer sechs Jahre anhaltenden Trauer um Julian zu holen, hilft nur ein Prinzessinnen-Segeltörn. Ein Wunder, dass Doro dann trotzdem ihren Traummann trifft. Leichte und sehr seichte Millionärs-Romanze von Mira Morton.

Cover Mira Morton: Seeigel küsst man nichtTitel: Seeigel küsst man nicht

Autor: Mira Morton

Verlag: Indie

Genre: Liebesroman

Seitenzahl der Printausgabe: 246 Seiten

Erscheinungsdatum: 2. November 2016

 

Doro hat sich nach dem Tod ihres geliebten Julian immer mehr zurückgezogen. Ihre Freundinnen sind sich einig: Das kann so nicht weitergehen. Sie organisieren einen Mädels-Segeltörn, bei dem Doro immer wieder „unauffällig“ auf Single-Männer aus dem Bekanntenkreis der Freundinnen treffen soll. Leider setzt eine der Frauen bereits nach einer Woche das Boot auf eine Sandbank, aber da ist bereits Doro in Urlaubsstimmung gekommen. Sie beschließt, die restlichen Zeit alleine auf einer Insel in Kroatien zu verbringen – und trifft auf ihren Traummann. Mira Morton: Seeigel küsst man nicht – leicht und seicht weiterlesen