Alle Beiträge von Krissi

Über Krissi

liest gerne Fantasy, historische Romane und manchmal auch eine Schnulze.

Gerngelesen im Interview

Interview - SymbolbildWie ihr vielleicht wisst, nehmen  die 42er Autoren an unserer „Reise durch die Genres“ teil und stellen uns regelmäßig ihre gelesenen Bücher zum Genre des Monats vor. Im Rahmen dieser Kooperation haben wir beide das erste Mal ein Interview gegeben. Darin erzählen wir ein bisschen über unsere Erfahrungen mit dem Bloggen und wie es „hinter den Kulissen“ von Gerngelesen aussieht.

Das Interview mit dem Titel „Manchmal muss einfach ein ‚privates‘ Buch her“ findet ihr hier.  An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Ingrid Haag bedanken, die die Kooperation angestoßen und das Interview mit uns geführt hat.

Rückblick auf den Juni: Eure Liebesromane

Reise durch die Genres Challenge Liebesroman

Im Juni wurde es romantisch bei der „Reise durch die Genres“: Passend zu unserem Genre des Monats haben wir Liebesromane gelesen. Ob leicht und locker oder eher tiefgründig und anspruchsvoller – auch in diesem Monat haben wir wieder verschiedene Aspekte eines Genres gesehen. Ein paar unserer Teilnehmer scheint die DSGVO noch in Schach zu halten, aber wir freuen uns, dass es in diesem Monat wieder ein paar mehr Rezensionen geworden sind. Diese Liebesromane haben die Teilnehmer unserer Challenge im Juni gelesen: Rückblick auf den Juni: Eure Liebesromane weiterlesen

Verliebt in Miami – Sommerroman mit Seekuh

Eigentlich ist Immobilienmaklerin Nicole auf der Suche nach dem perfekten Grundstück, doch dann trifft sie Naturschützer Joe. „Verliebt in Miami“ ist eine schöne Liebesgeschichte vor toller Urlaubskulisse – mit tierischer Unterstützung.

Verliebt in Miami J. VellguthTitel: Verliebt in Miami

Autor: J. Vellguth

Genre: Liebesroman

Verlag: Bookrix/E-Book

Seiten: 228

Erscheinungsjahr: 2018

 

Als der Liebesroman unser Genre des Monats für den Juni wurde, war mir schnell klar, dass ich einen Roman lesen möchte, der in einem schönen Urlaubssetting spielt. Dann war „Verliebt in Miami“ auch schon gefunden. Denn ich war erst letztes Jahr in Florida und mag es besonders gerne, wenn ich irgendeine Verbindung zum Ort der Handlung habe. Verliebt in Miami – Sommerroman mit Seekuh weiterlesen

#Litcamp 18 – Eine tolle Herausforderung für mich

Auch von mir gibt es noch einen Bericht über das diesjährige Litcamp in Heidelberg. Den Bericht von Corinna findet ihr hier. Sie und viele anderen haben bereits sehr schöne Zusammenfassungen über viele der Sessions geschrieben. Da wir bei recht ähnlichen Sessions waren, habe ich mich entschieden, das hier nicht noch einmal zu wiederholen, sondern einen etwas persönlicheren Bericht zu schreiben. Also, los geht’s: #Litcamp 18 – Eine tolle Herausforderung für mich weiterlesen

1984 – Ein Klassiker zum Nachdenken

„1984“ ist einfach ein Klassiker unter den Dystopien und bis heute sehr lesenswert. Obwohl die Schilderungen des totatlitären Staates Ozeanien nicht immer leicht zu verdauern sind, lohnt sich die Auseinandersetzung mit diesem Roman.

1984 George OrwellTitel: 1984

Autor: George Orwell

Genre: Science-Fiction

Verlag: Ullstein

Seiten: 522

Erscheinungsjahr: 1949

 

Bei der Wahl eines Klassikers für den Monat Mai der „Reise durch die Genres“ fiel mir die Wahl nicht weiter schwer. Schon seit einer Weile habe ich mir vorgenommen ein paar Klassiker der Science-Fiction-Literatur zu lesen. (Übrigens habe ich hier noch ein paar meiner Favoriten vorgestellt). „1984“ ist meiner Meinung nach ein Buch, das man gelesen haben sollte, ob SciFi-Fan oder nicht. Und deswegen habe ich den Themenmonat zum Klassiker genutzt, um das schnellstens nachzuholen. 1984 – Ein Klassiker zum Nachdenken weiterlesen