Schlagwort-Archive: Indie

Die Fährtenleserin – Karl Olsberg auf neuen Fantasy-Wegen

Bunt zusammengewürfelte Abenteurer-Gruppe inklusive der jungen Fährtenleserin Andrin macht sich auf, eine Bestie zu besiegen. Klassische Fantasy von Karl Olsberg.

Die Fährtenleserin von Karl OlsberTitel: Die Fährtenleserin

Autor: Karl Olsberg

Genre: Fantasy

Verlag: Indie

Seitenzahl der Printausgabe: 262 Seiten

Erscheinungsdatum: 8. Juni 2017

 

In einem Gasthaus trifft eine Gruppe von Abenteurern aufeinander. Unter ihnen Andrin, eine junge Fährtenleserin, aber auch ein Schwertmeister, ein Riese, ein Mönch sowie ein Kräuterkundler. Alle haben das gleiche Ziel: eine unbekannte Bestie zu jagen, bei deren Erlegung eine ansehnliche Belohnung winkt. Sie ahnen dabei nicht, dass die größte Gefahr bereits unter ihnen ist. Die Fährtenleserin – Karl Olsberg auf neuen Fantasy-Wegen weiterlesen

„Noras Welten“ – Fantasy von Madeleine Puljic

Mit der jungen Buchhalterin Nora Winter auf Zeitreise gehen in eine mittelalterliche Buchwelt: „Durch den Nimbus“, erster Teil einer Fantasy-Reihe von Madeleine Puljic, passt wunderbar für unsere „Reise durch die Genres“.

Noras Welten 1: Durch den Nimbus von Madeleine Puljic, deutscher Selfpublishing Preis 2017Titel: Durch den Nimbus (Noras Welten 1)

Autor: Madeleine Puljic

Genre: Fantasy

Verlag: Indie

Seitenzahl der Printausgabe: 378 Seiten

Erscheinungsdatum: 25. Mai 2017

 

Nora Winter ist verzweifelt. Sie kann kein Buch lesen, ohne in dessen Welt zu „fallen“ und alles dort leibhaftig zu erleben. Als letzten Ausweg aus ihrem Dilemma sucht sie einen Hypnosetherapeuten auf. Ben glaubt ihr erst, als Nora tatsächlich vor seinen Augen beim Lesen eines Buches verschwindet. Neugierig geworden will er sofort mit einer Therapie beginnen: Nora soll in seinem Beisein ein von ihm ausgewähltes, „ungefährliches“ Buch lesen. Doch die Sache geht gründlich schief, denn auf einmal befindet sich nicht nur Nora in der Welt von „Eldinor“, sondern Ben mit ihr… „Noras Welten“ – Fantasy von Madeleine Puljic weiterlesen

B. u. D. Stiller: Die Ersten – spannender Archäologie-Krimi

Der Archäologie Peter Conrad soll einen verunglückten Ethnologen bei einer Wikinger-Ausgrabung in Kanada ersetzen. Die Chance für ihn! Doch dann verläuft alles ganz anders, als erwartet. Spannender Krimi von Barry und Dana Stiller mit viel Hintergrundwissen zum Thema. Empfehlung!

Cover Barry und Dana Stiller: Die Ersten - ein Fall für Peter ConradTitel: Die Ersten

Autoren: Barry und Dana Stiller

Genre: Krimi

Reihe: Peter Conrad, erster Fall

Verlag: Indie

Seitenzahl der Printausgabe: 224 Seiten

Erscheinungsdatum: 10. Juli 2017

Peter Conrad ist gerade erst aus Ägypten zurückgekehrt, da soll er schon wieder nach Kanada reisen. Der Ethnologe einer Wikinger-Ausgrabung ist verunglückt und man benötigt dringend Ersatz. Vor Ort angekommen, fragt sich Conrad, was wirklich hinter all dem steckt. Seltsame Vorkommnisse häufen sich und auch die Kollegen verhalten sich seltsam. Als er dann auch noch eine große Entdeckung macht, beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. B. u. D. Stiller: Die Ersten – spannender Archäologie-Krimi weiterlesen

Carine Bernard: App to Date – moderne Krimi-Romanze

Psychologie-Studentin Jenny forscht an einer Dating-App. Als sie selbst darüber Jakob kennenlernt, geschehen in ihrer Umgebung schlimme Dinge. Moderne Krimi Romanze von Carine Bernard, die nachdenklich macht. Empfehlung!

Dieses Ebook wurde mir als Rezensionsexemplar von der Autorin Carine Bernard zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Cover zu Carine Bernard: App to dateTitel: App to Date

Autor: Carine Bernard

Genre: Krimi-Romanze

Verlag: Indie

Seitenzahl der Printausgabe: 292 Seiten

Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2017

 

Jenny, Psychologie-Studentin, arbeitet an der Uni in einer geheimen Forschungsgruppe, die eine Dating-App entwickelt hat. Benutzen darf sie diese lediglich zu Forschungszwecken und datet dabei mit erfundenem Profil verschiedenen Männer. Als ihr Bruder diese App auf ihr neues Handy installiert und auch sofort ausprobiert, trifft Jenny dabei auf Jakob – und verliebt sich in ihn. Jennys Forschungsleiter an der Uni erfährt von diesem privaten Treffen und verbietet sie sofort. Die wissenschaftlichen Ergebnisse sollen nicht verfälscht werden. Doch dann geschehen in Jennys unmittelbarer Umgebung dramatische Vorfälle: Ihr Bruder erleidet einen schweren Unfall und ein ehemaliger Proband, der Jenny stalkt, wird ermordet. Schließlich gerät auch noch Jakob unter Mordverdacht. Aber steckt er wirklich dahinter? Carine Bernard: App to Date – moderne Krimi-Romanze weiterlesen

Mira Morton: Seeigel küsst man nicht – leicht und seicht

Doros Freundinnen sind sich sicher: Um sie aus ihrer sechs Jahre anhaltenden Trauer um Julian zu holen, hilft nur ein Prinzessinnen-Segeltörn. Ein Wunder, dass Doro dann trotzdem ihren Traummann trifft. Leichte und sehr seichte Millionärs-Romanze von Mira Morton.

Cover Mira Morton: Seeigel küsst man nichtTitel: Seeigel küsst man nicht

Autor: Mira Morton

Verlag: Indie

Genre: Liebesroman

Seitenzahl der Printausgabe: 246 Seiten

Erscheinungsdatum: 2. November 2016

 

Doro hat sich nach dem Tod ihres geliebten Julian immer mehr zurückgezogen. Ihre Freundinnen sind sich einig: Das kann so nicht weitergehen. Sie organisieren einen Mädels-Segeltörn, bei dem Doro immer wieder „unauffällig“ auf Single-Männer aus dem Bekanntenkreis der Freundinnen treffen soll. Leider setzt eine der Frauen bereits nach einer Woche das Boot auf eine Sandbank, aber da ist bereits Doro in Urlaubsstimmung gekommen. Sie beschließt, die restlichen Zeit alleine auf einer Insel in Kroatien zu verbringen – und trifft auf ihren Traummann. Mira Morton: Seeigel küsst man nicht – leicht und seicht weiterlesen