Schlagwort-Archive: Thriller

Dan Brown: Origin – Zurück zu den Wurzeln

Seit der letzten Buchmesse liegt es schon hier herum, aber irgendwie ist immer etwas (oder eine anderes Buch) dazwischen gekommen: „Origin“ von Dan Brown. Was eindeutig ein Fehler war, denn mit seinem fünften Roman konnte mich Robert Langdon wieder fesseln! Dan Brown geht zurück zu den Wurzeln von „Illuminati“ und „Sakrileg“ und liefert einen spannenden und interessanten Thriller ab, der den Leser nachdenklich zurücklässt.

Dan Brown: Origin, Thriller, Buchmesse, Robert LangdonTitel: Origin

Autor: Dan Brown

Teil einer Reihe: Robert Langdon, Teil 5

Genre: Thriller

Verlag: Lübbe

Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2017

Seitenzahl der Hardcover-Ausgabe: 672 Seiten

Edmund Kirsch, Zukunftsforscher, ruft die Größen der Welt zusammen – und alle kommen, darunter auch sein Freund Robert Langdon. In einem Museum in Barcelona will er seine bahnbrechende Entdeckung in einer weltweiten Liveübertragung präsentieren. Doch bevor es dazu kommt, wird er vor laufender Kamera ermordet. Wer wollte verhindern, dass Kirsch, ein bekennender Atheist, etwas enthüllt, das für alle Gläubigen der Welt von Relevanz ist? Robert Langdon gerät gemeinsam mit der Verlobten des spanischen Kronprinzen in diese Verschwörung. Dan Brown: Origin – Zurück zu den Wurzeln weiterlesen

Karin Slaughter: Ein Teil von ihr – Tolles Thriller-Drama

Kennst du deine Mutter wirklich? Was, wenn alles, was du bisher über sie geglaubt hast, nur ein sorgfältig konstruierte Lüge ist?
Karin Slaughter fesselt mit diesem Thriller und weiß durch immer neue, spannende Wendungen zu verblüffen. Unbedingter Lesetipp!

Dieses Ebook wurde mir über Netgalley vom Verlag Harper Collins zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Ein Teil von ihr von Karin Slaughter, Thriller, Drama, Flucht durch die USATitel: Ein Teil von ihr

Autorin: Karin Slaughter

Genre: Thriller, Drama

Verlag: Harper Collins

Seitenzahl der Printausgabe: 544 Seiten

Erscheinungsdatum: 1. August 2018

 

Andrea führt mit Anfang Dreißig ein ziemlich trostloses Leben, das plötzlich aus den Fugen gerät. Eben noch sitzt sie mit ihrer Mutter Laura gemeinsam im Diner, als plötzlich ein Amokläufer auftaucht. Ihre Mutter kann Andrea retten, indem sie dem Täter die Kehle durchschneidet. Nachdem der Schock etwas überwunden ist, kommen Fragen auf: Woher konnte ihre Mutter so professionell mit einem Messer umgehen und warum sieht es auf dem Überwachungsvideo so aus, als ob sie die Tat genossen hätte? Als Laura sie auch noch wegschickt und jeden Kontakt zu ihr abbrechen will, glaubt Andrea eine Fremde vor sich zu haben. Doch dann muss sie wirklich fliehen und entdeckt auf ihrer Odyssee durch die USA immer mehr Geheimnisse aus dem früheren Leben ihrer Mutter. Karin Slaughter: Ein Teil von ihr – Tolles Thriller-Drama weiterlesen

Karl Olsberg: Boy in a white Room, Young Adult, Thriller

Karl Olsberg: Boy in a white Room – „Cogito, ergo sum“

Was zunächst wie ein Science-Fiction-Thriller beginnt, entwickelt sich mit fortschreitender Handlung zu einem philosophischen Roman, der zu Gedanken über künstliche Intelligenz, Ethik und Moral anregt. Karl Olsberg hat hier ein Buch geschrieben, das nicht nur für junge Leser interessant ist!

Cover zu Karl Olsberg: Boy in a white RoomTitel: Boy in a white Room

Autor: Karl Olsberg

Genre: Thriller (Young Adult)

Verlag: Loewe Verlag

Seitenzahl der Printausgabe: 282 Seiten

Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2017

Der 15jährige Manuel erwacht ohne jegliche Erinnerung in einem weißen Raum. Sein einziger Kontakt zur Außenwelt ist ALICE, eine „fortgeschrittene Hilfserweiterung auf Basis der Interpretation natürlicher Sprache“. Mittels dieser computergenerierten Stimme hat Manuel Zugriff auf das Internet und so versucht er, seiner fehlenden Erinnerung auf die Spur zu kommen. Dabei verschwimmt immer mehr die Realität. Wem kann er noch trauen? Und was ist die Wahrheit über seinen angeblichen Unfall, der ihn hierher geführt haben soll? Karl Olsberg: Boy in a white Room – „Cogito, ergo sum“ weiterlesen

Andreas Pflüger: „Niemals“ – nein, immer wieder!

Der zweite Teil mit der blinden Ausnahme-Polizistin Jenny Aaron überzeugt wieder auf ganzer Linie. Andreas Pflüger ist ein absolutes Meisterwerk gelungen – wenn man sich auf komplexe und verschachtelte Handlung einlässt.

Cover zu Endgültig von Andreas Pflüger, Jenny Aaron 2Titel: Niemals

Autor: Andreas Pflüger

Genre: Thriller

Teil einer Reihe: Jenny Aaron, Teil 2

Verlag: RandomHouse Audio

Spieldauer: 11 Std. 11 Min. (ungekürzt)
Sprecherin: Nina Kunzendorf
Erscheinungsdatum: 9. Oktober 2017

Jenny Aaron erhält das Angebot, zu ihrer ehemaligen Spezialeinheit zurückzukehren, der sie vor ihrer Erblindung angehörte. Eigentlich ihr absoluter Wunschtraum, aber etwas lässt sie zögern. Jenny ist mit sich selbst nicht im Reinen, sie trägt zu viel Vergangenheit mit sich herum. Als sie die Botschaft eines toten Feindes erhält, macht sie sich mit einen Freund und ehemaligen Kollegen auf nach Marrakesch. Was sie dort erfährt, lässt sie alles in Frage stellen. Jenny ist bereit, für ihre Rache alles zu opfern… Andreas Pflüger: „Niemals“ – nein, immer wieder! weiterlesen

„Opfermond“ – Düstere Fantasy vor orientalischer Kulisse

Ein Auftragsmörder, eine Prostituierte und ein blutiger Kult – „Opfermond“ bietet eine mitreißende Geschichte in einer orientalischen Fantasywelt. Spannung garantiert!

Opfermond - Elea Brandt CoverTitel: Opfermond

Autor: Elea Brandt

Genre: Fantasy/Thriller

Verlag: Mantikore/E-Book

Seiten: 330

Erscheinungsjahr: 2017

 

Dieses Buch habe ich mir für unseren Themenmonat Fantasy bei der „Reise durch die Genres“-Challenge ausgesucht. Denn ich wollte auch bei diesem Genre, aus dem ich schon viele Bücher gelesen habe, eine kleine Herausforderung haben. „Opfermond“ ist ein düsterer und blutiger Fantasyroman, der mit den klassischen Anteilen des Genres wie Drachen und Zwergen nicht mehr viel zu tun hat. Deswegen habe auch ich als erfahrene Fantasy-Leserin hier einiges Neues entdecken können.

„Opfermond“ – Düstere Fantasy vor orientalischer Kulisse weiterlesen