Katrine Engberg: Krokodilwächter

Mit „Krokodilwächter“ wagt sich das Multitalent Katrine Engberg in die gut besetzte Thrillerszene vor. Ihr erster Teil der Kopenhagen-Reihe startet direkt durch. Auch wenn es sich eher um einen literarischen Krimi handelt, weiß das Werk zu fesseln und spannend zu unterhalten. Empfehlung!

Katrine Engberg, Krokodilwächter, Thriller, Kopenhagen

Titel: Krokodilwächter

Autorin: Katrine Engberg

Genre: Thriller

Teil einer Reihe: Kopenhagen-Serie, Teil 1

Verlag: Diogenes

Seitenzahl der Printausgabe: 512 Seiten

Erscheinungsdatum: 28.03.2018

Die Studentin Julie wird auf grausame Weise in ihrer Wohnung verstümmelt und ermordet. Die ganze Tat erinnert auf erschreckende Weise an ein Manuskript ihrer Vermieterin Esther, an dem diese arbeitet. Doch bisher ist es nur einem kleinen Kreis innerhalb ihrer Schreibgruppe bekannt. Als Jeppe und Anette, Ermittler bei der Kopenhagener Polizei, den Spuren nachgehen, geschieht ein weiterer Mord und sie müssen erkennen, dass die Verstrickungen bis weit in die Vergangenheit der Opfer reichen…

Katrine Engberg: Krokodilwächter weiterlesen

Mary Robinette Kowal: The Calculating Stars

In „The Calculating Stars“ nimmt uns Mary Robinette Kowal mit in ein alternatives Amerika der 50er Jahre, in dem Frauen um ihren Platz im Raumfahrtprogramm der Menschheit kämpfen. Spannend, intelligent und mitreißend geschrieben!

Mary Robinette Kowal: The Calculating Stars

Titel: The Calculating Stars

Autor: Mary Robinette Kowal

Genre: Science-Fiction, historischer Roman

Verlag: Tom Doherty Associates

Seiten: 384

Erscheinungsjahr: 2018

1952 trifft ein großer Meteorit die Ostküste der USA und zerstört Washington und Umgebung. Die gesamte amerikanische Regierung fällt der Katastrophe zum Opfer, nur der Agrarminister überlebt. Es herrscht Chaos und Zerstörung. Aber die Menschheit hat noch ein viel größeres Problem: Die Mathematikerin und ehemalige Kampfpilotin Dr. Elma York findet heraus, dass der Einschlag das Klima auf dem Planeten stark verändern und ihn in rund fünfzig Jahren unbewohnbar machen wird. Nachdem sie es geschafft hat, den neuen Übergangspräsidenten von dieser Dringlichkeit zu überzeugen, bildet sich eine internationale Koalition, die eine Kolonialisierung des Mondes und der benachbarten Planeten vorantreiben will.

Mary Robinette Kowal: The Calculating Stars weiterlesen

Sibel Hodge: Sei auf der Hut [Rezension]

Chloe Benson wurde entführt, doch sie konnte fliehen. Aber ist das alles wahr? Weder die Polizei noch die Ärzte glauben ihr, nicht einmal ihr Mann nimmt sie ernst. Doch Chloe macht sich auf die Suche nach der Wahrheit… Spannender Thriller von Sibel Hodge.

Sibel Hodge: Sei auf der Hut, Thriller

Titel: Sei auf der der Hut

Autorin: Sibel Hodge

Genre: Thriller

Verlag: Edition M

Erscheinungsjahr: 2015

Dieses Buch habe ich noch kurz vor der Abreise in den Koffer geworfen. Obwohl ich ein großer Ebook-Fan bin, wollte ich doch eine gedruckte Ausgabe mitnehmen, die ich auch mit Sonnencreme verschmierten Fingern und im Sand lesen konnte. Bei der Suche im Bücherregal bin ich auf eine kleine Version des obigen Thrillers von Sibel Hodge gestoßen, dass ich irgendwie auf der Frankfurter Buchmesse mitgenommen habe. Passte also ganz gut!

Sibel Hodge: Sei auf der Hut [Rezension] weiterlesen

Wie man einen Toaster überlistet

Was macht man, wenn der eigene Toaster sich für schlauer hält als man selbst? Na klar, man wird zu einer Hackerin! Eine Novelle in der nahen Zukunft, die zum Nachdenken anregt.

Cory Doctorow - Wie man einen Toaster überlistet

Titel: Wie man einen Toaster überlistet

Autor: Cory Doctorow

Genre: Science-Fiction

Verlag: Heyne

Seiten: 176

Erscheinungsjahr: 2019

Das „Internet of Things“ erhält nach und nach Einzug in immer mehr Haushalte. Ein Kühlschrank, der selbstständig Lebensmittel bestellt ist heute genauso wenig Science-Fiction wie eine intelligente Heizung. In der Novelle „Wie man einen Toaster überlistet“ denkt Cory Doctorow diesen Gedanken unter Berücksichtigung der Firmen, die damit ihr Geld verdienen, weiter. Aber das ist nur die ein Teil der Geschichte, der in der nahen Zukunft angesiedelt ist.

Wie man einen Toaster überlistet weiterlesen

LitBlogConvention 2019 – ein Fest

Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft: Ich war das erste Mal auf der LitBlogConvention in Köln. Obwohl ich gar nicht weit entfernt wohne, hat es bisher nie geklappt. Und was soll ich sagen – es war ein Fest! Ich bin sehr begeistert und werde nächstes Jahr sicher alle Termine drumrum bauen, um wieder hingehen zu können!

LitBlogConvention – ein tolles Blogger-Event

Die LitBlogConvention ist eine reine Blogger-Veranstaltung und findet im Verlagsgebäude von Bastei Lübbe in Köln statt. Ich liebe ja solche Locations, da hat man das Gefühl, ganz tief in die Buchwelt eintauchen zu können. Schon allein diese ganzen Dekorationen in allen Räumen mit Regalen voller Bücher – ein Traum! Beteiligt sind an dem Event aber auch andere Verlage. So waren dieses Jahr neben Bastei Lübbe noch Diogenes, DuMont, Kiepenheuer & Witsch, Droemer Knaur und deren „Unterabteilungen“ (be-ebooks, LYX, Lübbe Audio usw.) vertreten.
Wer sich für ein ähnliches Event interessiert, das jedoch jedem offensteht, der kann übrigens hier unseren Bericht zur LitLove in München nachlesen. Dieses Wochenende findet bei RandomHouse in München statt, richtet sich aber zum großen Teil an Liebesroman-LeserInnen.

Impressionen LitBlogConvention 2019
Impressionen von der LitBlogConvention 2019
LitBlogConvention 2019 – ein Fest weiterlesen