Archiv für den Monat: Dezember 2018

Ursula Poznanski: Aquila

Auf der Suche nach ihrer Mitbewohnerin und der Erinnerung an die vergangenen zwei Tage irrt eine Studentin durch Siena. „Aquila“ vereint für mich alles, was ein spannender Thriller mitbringen muss.

Ursula Poznanski - Aquila CoverTitel: Aquila

Autor: Ursula Poznanski

Genre: Thriller

Verlag: Loewe

Seiten: 425

Erscheinungsjahr: 2017

 

Als der Thriller das Genre des Monats November wurde, hatte ich zunächst keine richtige Idee, was ich lesen sollte. Im Gegensatz zu Corinna bin ich kein großer Fan des Genres. Obwohl ich gerne spannende Bücher lese, sind Thriller mir meistens zu grausam oder unheimlich. Dann war ich auf der Frankfurter Buchmesse allerdings auf einer Lesung von Ursula Poznanski (aus ihrem neuesten Buch „Thalamus“) und war sehr begeistert von ihrem Schreibstil. Da fiel mir ein, dass ich „Aquila“ von der gleichen Autorin schon letztes Jahr zu Weihnachten bekommen habe – sogar mit Signatur. Damit war mein Thriller für den November also gefunden. Ursula Poznanski: Aquila weiterlesen

Ashley Dyer: Tattoo

Ein Serienmörder, der Frauenleichen mit kryptischen Tattoos hinterlässt  – Das ist der Auftakt zu einer neuen Thriller-Reihe von Ashley Dyer.  Hat etwas von Kaugummi: ziemlich zäh und langatmig. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Dieses Leseexemplar wurde mir von der Random House Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Titel: Tattoo

Autorin: Ashley Dyer

Teil einer Reihe: Carver & Lake, Teil 1

Genre: Thriller

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2018

Seitenzahl der Printausgabe: 560 Seiten

Ein perfider Serienmörder geht in Liverpool um. Seine Opfer sind Frauen, deren er sorgfältig arrangiert und mit kryptischen Tattoos versehen, zurücklässt. Greg Carver und Ruth Lake ermitteln gemeinsam im Fall des „Dornenkiller“, bis Carver aus dem Verkehr gezogen wird. Doch Ruth kommt dem Täter immer näher.

Dieser Thriller wurde im Vorfeld vom Verlag bereits sehr gehypt und auch ich konnte nicht widerstehen. Leider muss ich sagen, denn die gesamte Story ist äußerst zäh und kommt erst gegen Ende in Fahrt – wenn man denn solange durchhält.
Schade, denn ich hatte mich gerade im Rahmen unseres Thriller-Themas bei der „Reise durch die Genres“ sehr darauf gefreut. Ashley Dyer: Tattoo weiterlesen

Rückblick: BuchBerlin 2018

Im November war bei uns dieses Mal besonders viel los. Schon zwei Wochen nach der LitLove in München ging es für uns noch zu einer weiteren buchigen Veranstaltung, der BuchBerlin. Corinna war letztes Jahr schon dort bei der Tagung und der Buchmesse dabei (ihren Bericht findet ihr hier). Mich hat sie damit so neugierig gemacht, dass ich mir die Veranstaltung dieses Jahr auch nicht entgehen lassen wollte.

Buch Berlin 2018 Veranstaltungsort
Das Mercure MOA Hotel Berlin, in dem die Veranstaltung statt fand.

Rückblick: BuchBerlin 2018 weiterlesen