Schneelandschaft - Thriller mit Thema Eis und Schnee

#5Favoriten – Meine liebsten Winter-Thriller

Bei uns sind die Temperaturen mittlerweile wieder unter null Grad, der Winter scheint zurück zu kommen. Zeit für #5Favoriten bei Schnee und Eis. Heute stelle ich euch meine Tipps im Bereich Thriller für die kalte Jahreszeit vor. Gerade jetzt macht es doch Spaß, wenn man sich unter die warme Decke kuscheln kann mit  Tee und einem fesselnden Buch – und von Helden zu lesen, die sich durch Eis und Schnee kämpfen müssen!

Cover Fräulein Smilla Winter-ThrillerAuf Platz fünf ein Buch, das mittlerweile zum Klassiker in diesem Bereich geworden ist, vermutlich auch verursacht durch die erfolgreiche Verfilmung. Wenn man Leute nach einem spannendem Buch/Film zum Thema Winter fragt, kommt sicher bei sehr vielen: „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ von Peter Høeg.
Smilla Jaspersen geht dem Tod eines Nachbarsjungen nach, der von einem Dach gestürzt ist. Ihre Ermittlungen führen sie bis nach Grönland ins Eismeer. Kälter geht es wohl kaum noch.

 

Cover Linda Castillo Böse SeelenAuf Platz vier ein Hörbuch, das ich euch erst vor ein paar Monaten hier vorgestellt habe: „Böse Seelen“ von Linda Castillo. Es ist Teil der Reihe um die ehemals amische Polizisten Kate Burkholder. Diesmal ist Kate undercover unterwegs, weshalb sich gerade dieser Band gut getrennt von der restlichen Reihe gelesen werden kann. Ganz allein haust sie in einem schlecht geheizten Wohnwagen, kämpft sich durch tiefen Schnee, über zugefrorene Seen und durch eiskalte Wälder. Man hat das Gefühl, als ob Kate praktisch das ganze Buch über friert. 😉

Ken Follet: Eisfieber Winter-ThrillerVor ein paar Jahren habe ich das folgende Buch geschenkt bekommen und es in genau dieser kalten Jahreszeit gelesen: „Eisfieber“ von Ken Follett. Es handelt sich um eine Mischung aus Wissenschaftsthriller und Familiendrama. Sicher nicht sein bestes Buch, aber mich hat diese beklemmende und eisige Atmosphäre damals wirklich mitgerissen. Wenn ein Schneesturm über Schottland peitscht und das ganze Land von einer der größten Katastrophen bedroht wird – hat was! Hinzu kommt noch ein rasantes Tempo, denn die ganze Handlung spielt sich innerhalb von zwei Tagen ab. Mein Platz Nummer drei.

P. J. Tracy: Memento Winter-ThrillerPlatz zwei gehört einen Schneemann: „Memento“ von P. J. Tracy ist Teil der Monkeewrench-Reihe, aber ebenfalls gut alleine lesbar. Hier ist das Winterthema besonders toll eingebunden, denn bei einem Schneemann-Wettbewerb ist unter dem als Elvis ausstaffierten Modell eine Leiche verborgen. Und es bleibt nicht die einzige… Nach diesem Buch steht man jedem Schneemann mit gemischten Gefühlen gegenüber, das kann ich euch versprechen! Ich zeige euch hier das neue Cover, denn leider gibt es die alte Ausgabe nicht mehr. Schade, da kam die eisige Atmosphäre meiner Ansicht nach noch viel besser rüber.

Tess Gerritsen: Totengrund - Winter-ThrillerMein Platz eins ist der Thriller, der mir als erstes in den Sinn kam, als ich über dieses Thema nachgedacht habe: „Totengrund“ von Tess Gerritsen. Teil ihrer Rizzoli &Isles-Reihe, aber auch dieser Band kann gut alleine stehen. Gerichtsmedizinerin Maura Isles sucht mit ihren Freunden während eines Schneesturm in den eisigen Bergen Wyomings Zuflucht – und wacht alleine auf, die Freunde sind spurlos verschwunden. Was Maura in dieser Einöde entdeckt, entwickelt sich dabei eher zu einem psychologischen Kammerspiel denn zu einem Plot, der hollywoodlike auf Effekthascherei setzt. Gerade die eisige Atmosphäre der Landschaft betont dabei noch zusätzlich die Qualen, denen die Protagonisten ausgesetzt waren und sind. Mein absoluter Winter-Thriller-Tipp!

Ich hoffe, ich konnte euch Lust auf eine spannende Winterlektüre machen!

3 Gedanken zu „#5Favoriten – Meine liebsten Winter-Thriller

  1. Huhu Corinna,
    ich muss zugeben, leider keines der genannten Bücher zu kennen. Fräulein Smillas Gespür für Schnee sagt mir aber vom Namen her etwas. Vielleicht werde ich es mir auch mal näher ansehen.

    Liebe Grüße
    Lilly

    1. Hallo Lilly,
      bei „Fräulein Smilla“ kann ich dir den Film auch sehr ans Herz legen, der ist richtig gut! Ist ja leider nicht immer der Fall.
      Viele Grüße,
      Corinna

  2. Ich wollte schon ewig und drei Tage Frau Smilla lesen… noch ist es kalt, noch wäre es „optimal“ XD
    Danke für die Erinnerung!
    „Totengrund“ kenn ich – da müsste ich mal meinen reread fortsetzen, bei der Reihe // Follett und Castillo sind nicht so meine Welt 😛 und P.J.Tracy hab ich früher mal gelesen, jetzt können mich die Bücher nicht mehr so begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anklicken der Checkbox erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über veröffentliche Kommentare auf dieser Website zu behalten, werden Name, E-Mail, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.