Challenge-Genre im Januar: Fantasy

Logo der Lese-Challenge Reise durch die Genres
Bald geht es los mit unserer Lese-Challenge 2018 – der Reise durch die Genres! Dabei wollen wir im nächsten Jahr verschiedene Genres bzw. Arten von Büchern kennenlernen und ihr seid natürlich eingeladen, dabei mitzumachen. Alle genaueren Infos dazu findet ihr hier.

Januar ist Fantasy-Zeit

Obwohl ihr die Bücher grundsätzlich in einer beliebigen Reihenfolge lesen könnt, gibt es jeden Monat eine Besonderheit: Das Genre des Monats! Für den Januar haben wir uns hier Fantasy ausgesucht, denn obwohl vielleicht nicht jeder mit diesem Genre gut vertraut ist, haben doch sicher die meisten eine Vorstellung davon, was hiermit gemeint ist. Ob Drachen, Vampire oder Hexen – alle Subgenres sind gerne gesehen.

Wenn ihr an unserer Challenge teilnehmt und bis zum 5. Februar die Rezension zu einem Fantasy-Buch auf eurer Challenge-Seite verlinkt, werden wir eure Posts hier auf dem Blog vorstellen. So können wir alle die fantastischen Bücher der anderen Teilnehmer kennenlernen. Natürlich werden auch wir beide im Januar ein Buch aus diesem Genre lesen und es rezensieren.

Krissis Fantasy-Buch - Elea Brandt: Opfermond

 

Krissi liest im Januar den Fantasy-Thriller „Opfermond“ von Elea Brandt. „Da ich ja auch sonst gerne Fantasy lese, traue ich mich im Januar mal an ein ziemlich düsteres Buch, in dem es etwas blutiger zugeht. Nach der Leseprobe freue ich mich auf eine spannende Geschichte.“

Corinna Fantasy-Buch - Noras Welten 1: Durch den Nimbus von Madeleine Puljic

 

Corinna liest im Januar den ersten Band der Reihe Noras Welten „Durch den Nimbus“ von Madeleine Puljic. „Ich habe schon länger keinen Fantasy-Roman mehr gelesen. Aber dieses Buch hat mich  sehr gereizt. Ich bin gespannt und freue mich auf eine schöne und fantasievolle Lektüre.“

 

Habt ihr schon eine Idee, was ihr lesen wollt? Wunderbar! Falls nicht, hier mal ein bisschen Inspiration:

Was macht einen (guten) Fantasy-Roman aus?

Das Genre zeichnet sich durch den Kampf zwischen Gut und Böse aus und spielt in einer fiktiven, fantastischen Welt. Im Gegensatz zur Science-Fiction, wo Naturwissenschaft und Technik eine elementare Rolle spielen, steht beim Genre Fantasy die Magie im Mittelpunkt.

Das Genre ist breit gefächert, einige Beispiel für Subgenres sind:

  • High Fantasy: Epische Welt mit hohem Magieanteil
  • Urban Fantasy: Fantastische Elemente dringen in die reale, städtische Welt ein
  • Pseudohistorische Fantasy: Die Handlung spielt in einer historischen Epoche mit magischen Elementen
  • Zeitreise: Die Protagonisten reisen durch die Zeit
  • Dark Fantasy: Düstere Umgebung mit Horror-Elementen

Einige Beispiele aus diesem Genre sind J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe, Markus Heitz: Die Zwerge, Cassandra Clare: Die Chroniken der Schattenwelt, Diana Gabaldon: Die Highland-Saga, Kerstin Gier: Edelstein-Trilogie, Andrzej Sapkowski: Die Hexer-Saga, J. K. Rowling: Harry Potter, Stephenie Meyer: Die Biss-Romane, Trudi Canavan: Die Gilde der schwarzen Magier usw.
Unter dem Schlagwort „Fantasy“ findet ihr natürlich auch die Bücher, die bei uns auf dem Blog bisher rezensiert wurden.

Wir freuen uns auf einen fantastischen Lesemonat mit Euch!

7 Gedanken zu „Challenge-Genre im Januar: Fantasy

  1. Hallo Krissi,
    ich liebe Challenges habe aber in den letzten beiden Jahren kaum eine beendet. Deshalb werde ich aus der Ferne zuschauen.
    Phantasie ist eigentlich auch nicht so meins, aber ich würde gerne mal wieder etwas von Walter Moers lesen oder hören. Würde doch eigetnlich passen? Prinzessin insomnia steht auf der Longlist des Hörbuchpreises…
    Grüße
    Silvia

    1. Hallo Silvia,
      schade, aber ich kenne das auch, dieses Jahr habe ich meine Challenge leider auch nicht geschafft. Aber es schadet ja auch nicht, eine anzufangen. 😉

      Prinzessin Insomnia würde richtig gut passen, daran habe ich auch kurz gedacht. Und ich habe auch schon viel Gutes von dem Buch gehört.

      Schöner Blog übrigens, Kekse und Bücher passen einfach super zusammen!

      Liebe Grüße,
      Krissi

  2. Hallo Krissi,

    ich würde auch gerne an der Reise durch die Genres Challenge teilnehmen.
    Konnte leider auf der Challengeseite leider nicht kommentieren.
    Eine Challengeseite auf meinem Blog werde ich in den folgenden Tagen noch einrichten.. Zuerst muss ich noch ein paar Rezensionen und einen Jahresrückblick verfassen.
    Etwas beim Fantasygenre zu finden dürfte mir leicht fallen, da dies mein Lieblingsgenre ist.

    Liebe Grüße
    Elisa

    1. Hallo Elisa,
      leider waren die Kommentare für die Challenge-Seite standardmäßig deaktiviert, gut, dass dir das aufgefallen ist. Habe ich jetzt geändert, müsste nun also klappen. Danke für deine Rückmeldung, peinlich, peinlich…
      Wir freuen uns sehr, dass du dabei bist!
      Wenn du deine Challenge-Seite erstellt hast, müsstest du ja nun (hoffentlich!) den Link in den Kommentar schreiben können. Du kannst uns aber auch gerne an briefe(at)gerngelesen.de schreiben, dann setzen wir dich mit deiner Challenge-Seite auf die Liste.
      Freut uns, dass wir dir den Einstieg mit Fantasy erleichtert haben, das war auch unsere Überlegung ;-).
      Liebe Grüße,
      Corinna

  3. Hallo ihr beiden,

    ich habe gerade eine Rezension zu einem Fantasyroman, den ich diesen Monat las, veröffentlicht. Es handelt sich dabei um „The Fifth Season“ von N.K. Jemisin. Das Buch hat mich richtig begeistert und es war eines der besten Fantasybücher, das ich je las.
    Außerdem erscheint die deutsche Übersetzung im August.
    Hier ist meine Rezension: https://reisenderbuecherwurm.com/2018/01/27/the-fifth-season-von-n-k-jemisin/#more-10789

    LG
    Elisa

    1. Hallo Elisa,
      schön, dass du beim Genre des Monats mitgemacht hat. Das Buch klingt ja richtig gut, ich werde es mir auch mal anschauen, wenn die deutsche Übersetzung rauskommt. Dein Beitrag kommt natürlich auch in unseren Sammelpost zum Genre des Monats!

      Liebe Grüße,
      Krissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anklicken der Checkbox erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über veröffentliche Kommentare auf dieser Website zu behalten, werden Name, E-Mail, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.