[Hörbuch-Rezension] John Katzenbach: Die Grausamen

Titel: Die Grausamen

Autor: John Katzenbach

Serie: Ermittler-Duo Gabe & Marta, Teil 1

Genre: Psychothriller

Verlag: Argon Hörbuch
Spieldauer: 14 Std. 37 Min. (ungekürzt, exklusiv bei Audible)
Sprecher: Uve Teschner
Erscheinungsdatum: 3. April 2017

Die beiden Ermittler Marta und Gabe (er Alkoholiker, sie hat aus Versehen ihren Partner erschossen) werden strafversetzt und als „Quasi-Partner“ in das „Verlies“ abgeschoben. Dort sollen sie sich mit alten Fällen beschäftigen, gedacht ist dies lediglich als Beschäftigungstherapie. Einige Cold Cases scheinen jedoch seltsam. Als sie ihren Vorgesetzten davon berichten, werden sie abgeblockt. Doch nun wird das Ermittlerduo erst recht neugierig und forscht auf eigene Faust nach. Tessa, ein junges Mädchen, ist vor zwanzig Jahren spurlos verschwunden. Marta und Gabe vermuten einen Zusammenhang und geben keine Ruhe. Aber irgendjemand will die Nachforschungen mit aller Macht verhindern…

Auf der Suche nach einem spannenden Hörbuch habe ich mich bei Audible umgesehen und bin auf den neuen John Katzenbach gestoßen. Von ihm kenne ich bereits einige Thriller. „Der Professor“ hat mir zum Beispiel sehr gut gefallen. Also habe ich zugegriffen, besonders da dieses Hörbuch von Uve Teschner gelesen wird, den ich als Sprecher ebenfalls sehr gerne mag.

Bei dem Psychothriller handelt es sich um den Auftakt einer Reihe um die Ermittler Gabe und Marta. So erfährt der Leser am Anfang, dass Gabe sich schuldig fühlt am Tod seines Schwagers, seine Ehe dadurch zerbrochen ist und er sich dem Alkohol hingibt. Die Versetzung in die Abteilung der Cold Cases ist seine letzte Chance. Marta erging es nicht besser. Auch sie wird in dieser Abteilung, von beiden „Das Verlies“ genannt, ruhig gestellt, da sie bei einem Schusswechsel aufgrund einer Verwechslung ihren Partner erschossen hat.

Die Story baut sich langsam auf, ist aber durchaus mitreißend und nicht langweilig. Ständig gibt es neue Erkenntnisse im Fall der „verschwundenen Tessa“, die den Leser aber häufig auf eine falsche Fährte führen. Überhaupt durchschaut man die Verwicklungen nur sehr schwer, wie von John Katzenbach gewohnt.

Leider hat mich das Ende trotz der vorhandenen überraschenden Auflösung doch etwas enttäuscht zurückgelassen. Entweder habe ich nicht alles verstanden – was natürlich auch möglich ist 😉 – oder es sind doch nicht alle Handlungsstränge aufgelöst worden, was ich nicht so gerne mag.

Fazit: Spannender Psychothriller mit vielen Verwicklungen und Überraschungen, leicht schwaches Ende, toller Sprecher, tolles Hörbuch

Gerngelesen: 📚📚📚📚 4 von 5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Anklicken der Checkbox erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu vermeiden sowie den Überblick über veröffentliche Kommentare auf dieser Website zu behalten, werden Name, E-Mail, Zeitstempel und Inhalt des Kommentars gespeichert. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.